Bericht über den foodsharing-Flashmob am 14.1.2014 auf dem Marktplatz in Halle

Mit einem Flashmob auf dem halleschen Marktplatz sind wir von foodsharing Halle (Saale) – Die Essensretter erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Die konkrete Idee dazu hatten wir erst vor ein paar Tagen und wollten sie sogleich in die Tat umsetzen. Anders als bei unseren bisherigen Veranstaltungen und Aktionen waren wir dieses Mal richtig spontan und konnten deshalb auch gar nicht über viele Wege Menschen mobilisieren – im Grunde lief die Mobilisation ausschließlich über unsere facebook-Präsenzen, Mund-Propaganda und diesen Blog. Dieses Mal gab es keine Flyer und Plakate und auch keine Mobilisierung über die einschlägigen Lokalmedien, was bei uns ein großes Fragezeichen hinsichtlich der möglichen Anzahl der Teilnehmenden hinterließ.
Wir waren insgesamt etwas aufgeregt, weil wir auch nicht wussten, ob das Wetter mitspielen und wie die Aktion bei den Passant_innen am Markt ankommen würde. Trotz all der Sorgen im Vorfeld fanden wir uns frohen Mutes um kurz vor 12 Uhr Mittag unmittelbar vor dem halleschen Rathaus ein.
Alles war etwas chaotisch organisiert, doch dann hatten wir tatsächlich alles da, was wir brauchten: Pappe, Stifte, ein foodsharing-Poster und vor Allem jede Menge übriggebliebene Lebensmittel sowie einige neue Gesichter, die zuvor noch nicht Teil des foodsharing-Teams waren, aber nun mit anpackten Die Lebensmittel verteilten wir dann auf beschrifteten Pappschildern auf dem Markt; insgesamt waren es wieder einige Kilo an verschiedenen Lebensmitteln: Schokolade, Tee, Mehl, Gebäck und vieles Weitere.

Und der Erfolg blieb nicht aus: Tatsächlich erregten wir mit unserer Aktion sogleich die Aufmerksamkeit der vorbeigehenden Menschen und es ergaben sich zahlreiche interessante Gespräche. Es folgte bald darauf überraschender Besuch: Journalisten der BILD und der MZ-Web. Über die facebook-Veranstaltung war ein Redakteur der halleschen BILD-Zeitung auf unsere Aktion aufmerksam geworden und erschien daraufhin auch vor Ort. Zudem kreuzte eine Redakteurin der Mitteldeutschen Zeitung zufällig unseren Weg und stellte in Folge unserer Begegnung auch gleich einen Artikel online.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die 45 Minuten, die wir mit den Hallensern auf dem Marktplatz verbrachten, sich wirklich gelohnt haben! Wir durften viele interessante Gespräche führen und haben es mit unserem Anliegen zum ersten Mal in die BILD sowie zum wiederholten Male in die MZ geschafft.
Seit gestern konnte unsere facebook-Gruppe zudem einen weiteren Mitgliederzuwachs von 40 Personen zu verzeichnen. Das macht uns zuversichtlich, dass auch zukünftig mehr Menschen bewusster mit ihren Lebensmitteln umgehen und wir gemeinsam mit euch ihrer Verschwendung entgegen wirken können.

Wie bei allen anderen Aktionen und Veranstaltungen vorher hatten wir mal wieder einen Riesenspaß bei der Sache und planen bereits unseren nächsten Streich.

Seid gespannt, da kommt noch Einiges auf Euch zu!

In diesem Sinne: lasst uns teilen!

Eure Foodsharies

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s