Kochen mit Geflüchteten: 1. Orga-Treffen am 8.9.2015


Liebe Leute,

Folgende Aktion wird nicht unter dem Namen foodsharing laufen, wir bewerben sie jedoch gerne. In Halle haben sich ein paar Menschen zusammengefunden, die gerne gemeinsam mit Geflüchteten regelmäßig kochen möchten.

In welchem Rahmen das genau stattfinden kann und soll, wird auf dem 1. Orga-Treffen diskutiert. Dieses wird am Dienstag, den 8.9. um 18 Uhr am Peißnitzhaus stattfinden. Ihr seid alle herzlichst dazu eingeladen, vorbeizukommen und Euch mit Euren Fragen und Anregungen einzubringen.

Für Rückfragen schreibt bitte eine Mail an: marco.pellegrino@student.uni-halle.de

Hier geht’s zum fb-Event: https://www.facebook.com/events/119475475066273/

Werbeanzeigen

Es wird wieder geschnippelt: Schnippel-Party im LaBim am 17.10.


DIE SCHNIPPEL-PARTY IST ZURÜCK!

Am Samstag, den 17. Oktober ist es wieder soweit: Unsere nächste Schnippel-Party steigt im LaBim!
Natürlich gibt es auch dieses Mal nicht nur die Möglichkeit, jede Menge Gemüse zu schnippeln und anschließend gemeinsam zu essen, sondern es wird auch wieder jede Menge Live-Musik geben.

Die Band Anderson & Sargent wird an dem Abend für uns spielen, später legt dann die TK7-Crew noch feinen Elektro für uns auf! Es wird nicht nur nen schöner, entspannter Kochabend mit tollem Essen und wunderbaren Menschen, sondern auch eine lange Partynacht, Ihr Lieben! 🙂 Hier für Euch schon mal ein paar Hörproben von der DJ-Crew:

Wir bitten Euch um Folgendes: bringt neben Schnippel-, Tanz- und Feierlaune bitte auch noch Lebensmittel mit, die Ihr ansonsten wegschmeißen würdet! Wir freuen uns erstmal über alles, denn was nicht direkt zu einem Gericht verarbeitet werden kann, wird anderweitig verteilt!
Außerdem: Gerne könnt Ihr Euer eigenes Schnippel-Messer bzw. Euer eigenes Schneidebrett mitbringen, das ist aber kein Muss, denn wir versorgen Euch vor Ort damit!

fb-Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/433029293536426/

Bananenpancakes


Heute gibt es ein Rezept von Jens. Er hatte es schon in unser foodsharing-Gruppe auf Facebook veröffentlich. Da es so lecker ist, sollen aber auch alle außerhalb von Facebook daran teilhaben können. Viel Spaß beim Nachmachen!

Was macht man(n) aus zwei überreifen Bananen (stark pigmentierte Schale)?
Bananenpancakes (Bananeneierkuchen)

Ihr braucht :
2 sehr reife Bananen

4 Eier

8 EL Maismehl (oder auch normales Weizenmehl)

1 Prise Zimtpulver

1 Päckchen Vanillezucker

1 Tasse (100 ml) Milch

1 EL Öl.

Die Bananen mit einer Gabel schön klein drücken, dann die Eier dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren.
Milch + Mehl (löffelweise) dazugeben und verrühren.
Dann Zimt, Vanillezucker + Öl dazu und … richtig, verrühren.
Die Pfanne auf E-Herd (Stufe 4/6) heiß werden lassen (Öl/Fett bei beschichteter Pfanne nicht nötig), dann 1 Kelle von dem verrührten Teig  in die Pfanne geben.
Wenn nichts mehr flüssig ist, dann kurz Pfanne rütteln und den Eierkuchen wenden.
Auf den Mittagsteller dann die goldbraun gebackenen/gebratenen zwischenparken.
6 Stück sind es bei mir geworden.
– ESSEN und schmecken lassen.

bananenpancakes

Wir suchen: Musikalische Menschen für Schnippel-Party am 17.10. im LaBim


Liebe Leute,

Am Samstag, den 17.10. findet unsere nächste Schnippel-Party im LaBim statt. Für diese Veranstaltung suchen wir noch nach Sängerinnen und Sängern bzw. Bands oder auch DJs, welche an dem Abend gerne auftreten würden. Falls Ihr Interesse habt oder jemanden kennt, so meldet Euch bitte unter foodsharinghalle@yahoo.de

Wir suchen: Lebensmittelspenden von Betrieben für Schnippel-Party am 17.10.


Liebe Leute,

Am 17.10. ist es wieder soweit: Wir feiern unsere nächste Schnippel-Party! Stattfinden wird das Ganze dieses Mal im LaBim. Wir haben gerade erst mit der Organisation begonnen und sind in diesem Rahmen auf der Suche nach Betrieben, welche uns speziell für diese Aktion mit einer Lebensmittelspende unterstützen können.

Kennt Ihr Betriebe, bei denen regelmäßig Lebensmittelreste anfallen bzw. arbeitet Ihr sogar in einem solchen? Auch Chefinnen und Chefs dürfen sich natürlich herzlich angesprochen fühlen. Wir sind für jeden Hinweis und jede Kontaktaufnahme dankbar.

Damit Ihr einen Eindruck davon habt, wie eine Schnippel-Party so abläuft, schaut mal hier:

Refugees Welcome: Mehr als 150 Willkommenspakete für Geflüchtete in Leipzig


Liebe Leute,

Wir sind absolut überwältigt von Eurer Solidarität mit den Geflüchteten in der Leipziger Ernst-Grube-Halle!

Es war für uns eine Selbstverständlichkeit, den Aufruf zur Spende von Willkommenspaketen für die Geflüchteten in Leipzig, welchen uns Franzy Hänsel hatte zukommen lassen, zu verbreiten. Wir rechneten auch mit Eurer Beteiligung, aber nicht in diesem Ausmaß!

Insgesamt kamen zusammen:

  • ca. 150 Willkommenspakete, jeweils bestehend aus einer Zahnbürste, einer Zahnpasta, einem Deo und einer Seife
  • 200 Einzelartikel (überwiegend Hygieneartikel)
  • Mehrere Säcke und Kisten voll mit Kleidung in unterschiedlichen Formen, Farben und Größen
  • teilweise lagen den Willkommenspaketen auch noch Kekspackungen, Willkommensgrüße und andere schöne Dinge bei

11911898_1166022526745000_1376794653_n11902372_1166017996745453_450773057_o11880406_1166022573411662_109721864_n

Wir haben gar nicht alles ins Auto bekommen und müssen jetzt sehen, wie wir den Rest in den nächsten Tagen nach Leipzig fahren. Eure Sachen sind gestern überbracht worden – Ihr tragt gut dazu bei, dass auch jeder Geflüchtete ein Paket bekommt. DANKE DAFÜR!

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die dabei mitgeholfen haben, diese Aktion wahrzumachen. Besonderer Dank gilt Franzy Hänsel, denn sie hat das alles in die Wege geleitet. Darüber hinaus bedanken wir uns beim Peißnitzhaus und beim Umsonstladen des Postkult e.V. für die tatkräftige Unterstützung – ohne Eure Hilfe an den FairTeilern wäre das nicht möglich gewesen. Auch dem Studierendenrat der MLU Halle-Wittenberg gebührt unser Dank, denn hier konnten wir die noch übriggebliebenen Sachen für ein paar Tage unterstellen, bis sich eine Lösung gefunden hat.

Falls Ihr Euch fragt, warum wir diese Sache durchgezogen haben, obwohl es gar nicht direkt was mit unserem Thema zu tun hat: Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, Menschen zu helfen, die mit nichts hier ankommen – da gibt es auch keine Diskussion. Wir unterstützen solche Initiativen also auch in Zukunft nach Kräften.

Einen ausführlichen Bericht zur Aktion findet Ihr hier: http://hallespektrum.de/nachrichten/soziales/es-geht-auch-anders-hallenser-spenden-mehr-als-150-willkommenspakete-fuer-gefluechtete-in-leipzig/168532/

Refugees Welcome: Spendenaufruf für Geflüchtete in der Leipziger Ernst-Grube-Halle


Liebe Leute,

Eure Hilfe wird dringend benötigt: In der Leipziger Ernst-Grube-Halle sind in den vergangenen Tagen spontan 500 Flüchtlinge untergebracht worden. Einigen von Ihnen fehlt es am Nötigsten und um das zu ändern bzw. sie hier gebührend willkommen zu heißen gibt es die Möglichkeit, bspw. Hygieneartikel zu spenden.
Es sollen „Willkommens-Pakete“ geschnürt werden:

„Jedes Set soll folgende 5 Artikel enthalten
1 Zahnbürste,
1 Zahncreme,
1 Deo und
1 Stück Seife
bitte separat (wg. Seifengeruch!) 1 Packung Kekse (hitzebedingt schokofrei)

grube-halle

Natürlich freuen wir uns auch über ein einzelnes Stück Seife oder eine Keksschachtel oder auch andere Hygieneartikel wie Duschgel, Tampons, Binden. Alles hilft und wird dankend angenommen! Einzelne Artikel werden getrennt gesammelt und dienen als Vorrat für den Bedarf in der Grube-Halle.
Bitte packt in die Willkommens-Päckchen wirklich ausschließlich diese 5 Artikel – jeder Neuankömmling soll sich gleichbehandelt fühlen und niemand enttäuscht sein, weil sein/ihr Päckchen weniger oder ganz andere Artikel enthält als das Anderer.
Da Hygieneartikel zeitlos sind, soll das Päckchen auf diese Artikel beschränkt bleiben, Zweck ist ja vor allem die Willkommensgeste!
Ein Kärtchen mit einem Willkommensgruß wäre daher schön!!“

Um diese Aktion zu unterstützen, stellen wir von foodsharing Halle sämtliche FairTeiler (also am Uniplatz, am Peißnitzhaus und im Umsonstladen) zur Verfügung, damit Ihr evtl. Spenden dort hinterlassen könnt. Am Mittwoch werden sie dann von einem unserer Orga-Mitglieder abgeholt, nach Leipzig gebracht und dort übergeben.

Infos zu den FairTeilern findet Ihr hier: https://foodsharinghalle.wordpress.com/weiterfuhrende-links/

Bitte spendet zahlreich und verbreitet diesen Aufruf!

Suppe aus Radieschengrün


Heute gibt es eine Blogempfehlung. Unser Foodsharingmitglied Emilie hat einen sehr lesenswerten Foodblog. Wir wollen euch besonders einen ihrer letzten Einträge empfehlen, der sich gut in unsere Reihe Resterezepte einreiht. Aber der Blogeintrag bietet noch einiges anderes Informatives zur Lebensmittelverwertung. Also lest ihn unbedingt und ich hoffe, dass ihr wieder einige neue Ideen bekommt, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzutreten.
Hier der Link zur leckeren Suppe aus Radieschengrün: http://emiliestreats.de/de/suppe-aus-radieschengrun/
IMG_1709

foodsharing in Halle: Vortrag im Stadtgarten Glaucha


Liebe Leute,

Der Stadtgarten Glaucha im Böllberger Weg ist schon seit Längerem ein Ort der Begegnung und Information, und nun sind auch wir von foodsharing eingeladen worden, dort einen Vortrag zu halten. Diesen Samstag, den 15.8.2015 wird unser Orga-Mitglied Marco Pellegrino ab 19 Uhr im Stadtgarten einen Vortrag über foodsharing in Halle halten. Er wird in diesem Rahmen auch erläutern, wie Ihr unsere lokale Gruppe unterstützen könnt, Interessierte sind also herzlich dazu eingeladen, vorbeizuschauen!

Wann? Samstag, 15.8. ab 19 Uhr

Wo? Stadtgarten Glaucha (Torstraße 31 in 06110 Halle)

Johannisbeer-Bananen-Smoothie


IMG_1539
Da ich heute Morgen noch so viele Johannisbeeren da waren, gab es statt eines Bananen-Erdbeer-Smoothie einen Johannisbeer-Bananen-Smoothie. Die Zubereitung ist fast genauso, statt der Erdbeeren habe ich natürlich Johannisbeeren verwendet und ich habe noch eine zweite Banane reingemixt.
Ihr seht, Obst, das schnell weg muss, kann ganz einfach und schnell verarbeitet werden.
Viel Spaß beim Kreieren Eurer Smoothies!
Eure Theresia