Bericht über Stammtisch IV und V


verfasst von: Judit Margaretha Grimm

Montagabend, 19 Uhr, Goldene Rose, foodsharing-Halle-Stammtisch. Auch wenn bei den letzten beiden Stammtischen wieder keine externen Interessierten am Start waren, haben wir uns getroffen, uns ausgetauscht, geplant und geplaudert. Leider waren wir die letzten beiden Wochen auch im Orga-Team stark unterbesetzt. Das hielt uns jedoch nicht davon ab, spannende Aktionen zu besprechen, Ideen zu sammeln und an deren Umsetzung zu arbeiten. Noch immer wollen wir die Idee des Stammtisches nicht aufgeben, schließlich sind interessierte und neue Gesichter immer willkommen und so hoffen wir, dass die Beteiligung nach Beginn der Vorlesungszeit wieder etwas ansteigt. Immerhin bietet der Stammtisch die Gelegenheit uns und die Initiative kennenzulernen, eigene Ideen aufzubringen und vor allem ein ehrliches Feedback zu geben. Wir freuen uns unheimlich über die breite positive Resonanz, die uns größtenteils virtuell erreicht, sind aber auch auf Verbesserungsvorschläge und ernsthafte und ernstgemeinte Kritik angewiesen. Und wie kann man eure Fülle an Ideen und Anregungen besser besprechen, als montags Abends in der gemütlichen Atmosphäre der Goldenen Rose und vor allem von Angesicht zu Angesicht?

Nichtsdestotrotz legen wir die Hände nicht in den Schoß. Auf unsere nächsten Aktionen könnt ihr gespannt sein! Und der nächste Stammtisch lässt nicht lange auf sich warten!

Bis bald,

Eure foodsharies

3. foodsharing-Stammtisch am 24.2. in der Goldenen Rose


Hallo liebe Menschen!

Hiermit laden wir euch zum dritten offiziellen foodsharing-Stammtisch am Montag, den 24.2.2014 ab 19 Uhr in die Goldene Rose ein.
Wir hoffen sehr auf rege Teilnahme und freuen uns über jeden Gast 🙂
Natürlich könnt Ihr im Rahmen des Stammtisches auch übrig gebliebene Lebensmittel bei uns abgeben; was dann vor Ort nicht mitgenommen wird, stellen wir anschließend online. Falls Ihr nicht dabei sein könnt, keine Sorge, wir stellen hier anschließend einen Nachbericht online.

Wir freuen uns auf alle, die dabei sein werden!

Liebe Grüße,

Euer Foodsharing Team Halle

So war’s beim ersten foodsharing-Stammtisch


Verfasst von Julia Beyersdorf

Am Montag, den 10.2. um 19h trafen wir uns zum ersten öffentlichen Stammtisch unserer Initiative. Nachdem wir anfänglich noch eine gemütliche kleine Runde bildeten, füllte sich der für uns reservierte Bereich in der Goldenen Rose rasch. Ganze 16 Interessierte und Mitglieder fanden sich zu Gesprächen über über das Ansinnen, die Überlegungen und Pläne von foodsharing Halle zusammen.
Und mit ihnen reichlich zu Essen! Ganz im Sinne unseres Namens landeten einige Leckereien und Reste auf dem Tisch. Neben Mandarinen, Limetten und Orangen fanden sich noch warme Kartoffelpuffer und ein frischer Krautsalat ein; mit Brioche, selbstgemachter Sauerkirschmarmelade und Bananen wurde auch für die süßen Leckermäuler gesorgt.
In dieser entspannten Atmosphäre wurde mit allen Anwesenden über ein bereits länger im Raum stehendes Thema debattiert: die Vor- und Nachteile einer Vereinseintragung. Neben rechtlichen Aspekten wie der Haftung wurde auch erörtert, welche Auswirkungen auf finanzielle Belange die Eintragung beim Vereinsregister hätte. Im Rahmen dessen kam auch die Frage auf, ob wir einen Mitgliedsbeitrag erheben sollten.
Nach einiger Abwägung beschlossen wir vorerst, dass wir uns weiterhin als Interessensgemeinschaft betrachten und auf das verantwortungsbewusste Handeln aller Mitglieder und Teilenden setzen. Da außerdem das Teilen von Essen an sich keinen finanziellen Aufwand bedeutet, werden wir anstelle eines Mitgliedsbeitrages in Zukunft zunächst zweckbezogen (etwa für Flyer) sammeln.
Ebenfalls auf den Tisch kam das weitere Vorgehen bei der Lebensmittelabholung von unseren Partnern in der Gastronomie sowie der Einrichtung des Fair-Teilers. Wir hoffen, euch dahingehend bald von unseren Fortschritten berichten zu können!

Mit alles in allem zwei Stunden fruchtbarer Gespräche in entspannter Runde sind wir mehr als zufrieden und hoffen auch zukünftig auf derartig zahlreiche und positive Resonanz. Ein weiterer Schritt ist gemacht!
Wir bedanken uns für euer Erscheinen, euer Essen und eure Anregungen. Vielen Dank auch an Stephan Schirrmeister dafür, dass er uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und so freundlich mit Getränken versorgte.

Bis nächsten Montag um 19h in der Goldenen Rose. Wir freuen uns auf Dich!

Deine Foodsharies

1.foodsharing-Stammtisch am 10.2.2014 in der Goldenen Rose


Hallo liebe Menschen!


Hiermit laden wir euch zum ersten offiziellen foodsharing-Stammtisch am 10.2.2014 in die Goldene Rose (Rannische Straße 19) ein. Beim Stamtisch möchten wir Euch  über aktuelle Geschehnisse rund um foodsharing Halle bzw. foodsharing im Allgemeinen informieren – natürlich könnt Ihr auch mit Fragen und Anregungen zu uns kommen, wir haben immer ein offenes Ohr für Euch.
Außerdem werden wir gemeinsam mit allen Anwesenden besprechen, wann, wo und wie oft in Zukunft Stammtische stattfinden werden.

Wir hoffen sehr auf rege Teilnahme und freuen uns über jeden Gast 🙂
Natürlich könnt Ihr im Rahmen des Stammtisches auch übrig gebliebene Lebensmittel bei uns abgeben; was dann vor Ort nicht mitgenommen wird, stellen wir anschließend online.

Also erscheint zahlreich !

Liebe Grüße,

Euer Foodsharing Team Halle

Liste der Unterstützer von foodsharing Halle (Saale) – Die Essensretter


Im Folgenden seht Ihr, wer die Arbeit von foodsharing Halle (Saale) – Die Essensretter alles unterstützt.

Selbstverständlich handelt es sich nicht um ein Ranking.

Unterstützer und Partner:

Unterstützende Künstler:

Wir teilen nicht nur Essen, sondern auch schöne Abende: foodsharing-Party in der Goldenen Rose


Hallo Ihr Lieben,

Wer unseren Blog aufmerksam verfolgt, hatte es vorher erfahren: am Samstag, den 23.11.2013 luden wir das erste Mal zu einer foodsharing-Party mit Live-Musik, Buffet und allem, was zu einer richtig guten Party eben so dazugehört.

Los ging es um 21 Uhr und es dauerte auch nicht lange, bis die ersten Leute mit kiloweise Lebensmitteln in der Goldenen Rose eintrafen. Es gab jede Menge leckeres Essen, von dem ein Großteil wohl sonst in der Tonne gelandet wäre: verschiedene Brote, Aufstriche, Gemüse- und Obstsorten und vieles Weitere. Gegen 22.00 Uhr trafen dann Der Reimteufel und seine Freundin Suncalina aus Leipzig ein, unser erster Live-Act an dem Abend. Mit Tracks wie „Stolpersteine“ und „In meinem Land“ (http://www.youtube.com/watch?v=57uJY0uStQo) haben die beiden uns gleich von Beginn an richtig eingeheizt und den einen oder anderen Gast auch zum Nachdenken gebracht.

Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter mit Blue Rising Sun, einer Psychedelic Rock Band aus Halle (Saale). Über eineinhalb Stunden hat die Combo die Rose so richtig gerockt und musste dementsprechend gleich 3 Zugaben spielen. Während des Konzerts der Band füllte sich der Laden immer mehr, sodass es für alle Beteiligten ein wohliges Beisammensein gab 😉 Für alle, die es verpasst haben, hier eine Hörprobe: http://www.youtube.com/watch?v=8_vR7xuPNKU

Nach diesem akkustischen Höhepunkt des Abends ging es dann in den Katakomben des ca. 500 Jahre alten Gemäuers weiter mit Elektro-Beats und Indie-Mucke, aufgelegt von DJ Mischka Star und DJ Kah Piesch. Man munkelt, dass die Musik noch bis 6 Uhr morgens noch durch die Kellergänge dröhnte 😉

Natürlich war der Abend nicht nur aus rein musikalischer Sicht ein voller Erfolg, denn wir konnten auch Grundsteine für unsere weitere Arbeit legen; so gab es u.A. ein längeres Gespräch mit einigen Mitarbeitenden von der Halleschen Tafel. Die ersten Kontakte sind geknüpft und wir werden sehen, wie wir in Zukunft darauf aufbauen und eine richtige Kooperation starten können. Alles in Allem war es also ein rundum gelungener Abend und wir haben definitiv Lust auf mehr.

Unterstützt wurden wir im Rahmen der Party übrigens von der Goldenen Rose und dem Studierendenrat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Bild

BildBildBild

foodsharing-Benefiz-Party am 23.11. in der Goldenen Rose


Hi Ihr Lieben,

wir vom Foodsharing Halle Orga-Team veranstalten am Samstag, den 23.11. eine foodsharing-Party in der Goldenen Goldene Rose. Konkret bedeutet das: fuer Euch gibts jede Menge Live-Musik auf die Ohren (u.A. von Martin Meiwes und Der Reimteufel feat. Suncalina), von HipHop ueber Psychedelic Rock bis hin zu Elektro ist alles vertreten – es ist also fuer alle etwas dabei! Damit die Idee des foodsharing an dem Abend nicht zu kurz kommt, haengt die Groesse des Buffets von Euch ab. Bringt selber etwas zu Essen mit, ob kalt oder warm spielt keine Rolle – schmecken solls! 😉

Der Eintritt ist uebrigens frei, obwohl wir uns natuerlich ueber eine Spende (Empfehlung: 2 Euro) freuen wuerden.