foodsharing Halle kooperiert ab jetzt mit dem „Hostel No 5“


Liebe Leute,

Es gibt wieder einmal tolle Neuigkeiten! Nach dem „Bewaffel Dich“ und der „Mangelwirtschaft“ geht nun auch das „Hostel No 5“ eine längerfristige Kooperation mit uns ein. Am gestrigen Dienstag, den 28.7. brachte Christin – sowohl foodsharing-Mitglied als auch Mitarbeiterin im Hostel No 5 – die Kooperation unter Dach und Fach. Lobenderweise muss erwähnt werden, dass das Hostel sehr gut haushält, weshalb nicht allzu oft etwas übrig bleibt. Sollte dies in Zukunft jedoch mal der Fall sein, so wird sich das Hostel bei uns melden, damit wir die Sachen abholen können.

IMGP9438

„Bewaffel Dich“ kooperiert ab sofort mit foodsharing Halle


Liebe Leute,

Wir haben gerade erst die Kooperation mit der „Mangelwirtschaft“ bekannt gegeben, und freuen uns nun darüber, dass auch das „Bewaffel Dich“ ab sofort mit unserer Gruppe kooperieren wird. Auch im „Bewaffel Dich“ ist es tatsächlich so, dass selten etwas übrig bleibt – für diesen seltenen Fall gibt es jetzt uns. Sollte mal etwas nicht weggehen bzw. verarbeitet werden, so werden wir es vor der Tonne retten indem wir es abholen und verteilen.

Es ist schön zu sehen, dass unser Projekt nun auch bei immer mehr Gewerbetreibenden in Halle auf Anerkennung stößt. Sowohl die „Mangelwirtschaft“ als auch das „Bewaffel Dich“ gehen hierbei mit gutem Beispiel voran, weitere werden hoffentlich zeitnah folgen. Rein rechtlich sorgen wir übrigens dafür, dass Gewerbetreibende von sämtlichen Haftungsansprüchen ausgeschlossen sind – wir übernehmen in jedem Fall die volle Verantwortung, und das gibt es auch schwarz auf weiß.

Zu guter Letzt noch ein paar Bilder vom heutigen Tag des Kooperationsabschlusses:

11311865_819574774758114_819849595_n11267557_819574754758116_999461695_o

Unter Dach und Fach: foodsharing Halle kooperiert mit der „Mangelwirtschaft“


Liebe Leute,

Die Betreibenden der „Mangelwirtschaft“ sind vor einigen Tagen von sich aus auf uns zugekommen und haben uns eine Kooperation angeboten. Zwar ist es so, dass in dem gemütlichen Laden in der Ludwig-Wucherer-Straße eher selten Lebensmittel übrig bleiben, da dort auf ordentliches Haushalten viel Wert gelegt wird, aber ab und zu kommt es eben doch mal vor. Damit die entsprechenden Lebensmittel dann nicht in der Tonne landen, holen wir sie ggf. auf Anruf direkt vor Ort ab und verteilen sie weiter.

Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation in unserer Stadt und blicken der Zusammenarbeit mit der „Mangelwirtschaft“ gebannt entgegen! Weitere Kooperationen werden bald folgen.

Nun noch ein paar visuelle Eindrücke vom Abschluss unserer Kooperation:

11304197_10204441045926408_2111197130_n11304449_10204522744013108_1401691401_n