Gegen den Verschwendungswahn: Salat-Verteilung am Leipziger Turm


Liebe Leute,

Vor einigen Tagen setzte sich ein Biobauer nahe Halle (er möchte nicht namentlich genannt werden)mit unserem foodsharing-Mitglied Lotte in Verbindung. Es ging darum, dass er sein Feld freiräumen wollte, und auf diesem befanden sich noch mehrere Dutzend Salatköpfe verschiedenster Sorten. Lotte zögerte nicht lang und organisierte die Abholung der Salatköpfe. Dabei waren ihr sowohl unser foodsharing-Mitglied Martin als auch zwei weitere Menschen aus unserer foodsharing-Facebook-Gruppe, die nicht namentlich genannt werden möchten, behilflich. Gestern Nachmittag machte sich die Gruppe auf den Weg, erntete die Salatköpfe und brachte sie zum Leipziger Turm. Vorher hatten wir über diverse Kanäle bekannt gegeben, dass wir mit ab 17.30 Uhr mit der Verteilung beginnen würden, und es ging dann sogar noch ein paar Minuten früher los.

Die Rechnung ging auf: Zahlreiche Menschen, welche über Facebook bzw. auch über die Mitteldeutsche Zeitung von der Aktion erfahren hatten, bedienten sich am Salat. Auch einige Passanten entschieden sich kurzerhand dazu, einen oder mehrere Salatköpfe mitzunehmen. Kurios: Einige Menschen konnten gar nicht glauben, dass es die Salatköpfe komplett kostenlos und ohne Hintergedanken gab. Es wurde offensichtlich, dass viele Menschen noch nicht mit dem Gedanken des bedingungslosen Teilens von Lebensmitteln vertraut sind, aber wir haben in dieser Hinsicht wieder Mal ein Zeichen gesetzt und werden dies auch in Zukunft tun.

Wir bedanken uns sowohl bei dem Bauern sowie allen Helferinnen und Helfern und natürlich bei allen Menschen, die uns die Salatköpfe abgenommen haben. Dank all dieser Menschen wissen wir, dass unsere Arbeit wertgeschätzt wird, und das gibt unheimlichen Antrieb für zukünftige Aktionen.

Hier noch ein paar Bilder des Nachmittags:

11297709_959873137390508_231069413_n11272161_959872957390526_53145796_n

Werbeanzeigen

„Bewaffel Dich“ kooperiert ab sofort mit foodsharing Halle


Liebe Leute,

Wir haben gerade erst die Kooperation mit der „Mangelwirtschaft“ bekannt gegeben, und freuen uns nun darüber, dass auch das „Bewaffel Dich“ ab sofort mit unserer Gruppe kooperieren wird. Auch im „Bewaffel Dich“ ist es tatsächlich so, dass selten etwas übrig bleibt – für diesen seltenen Fall gibt es jetzt uns. Sollte mal etwas nicht weggehen bzw. verarbeitet werden, so werden wir es vor der Tonne retten indem wir es abholen und verteilen.

Es ist schön zu sehen, dass unser Projekt nun auch bei immer mehr Gewerbetreibenden in Halle auf Anerkennung stößt. Sowohl die „Mangelwirtschaft“ als auch das „Bewaffel Dich“ gehen hierbei mit gutem Beispiel voran, weitere werden hoffentlich zeitnah folgen. Rein rechtlich sorgen wir übrigens dafür, dass Gewerbetreibende von sämtlichen Haftungsansprüchen ausgeschlossen sind – wir übernehmen in jedem Fall die volle Verantwortung, und das gibt es auch schwarz auf weiß.

Zu guter Letzt noch ein paar Bilder vom heutigen Tag des Kooperationsabschlusses:

11311865_819574774758114_819849595_n11267557_819574754758116_999461695_o

Wir lassen es Salate regnen: Salatkopf-Verteilaktion am Leipziger Turm


Liebe Leute,

Ein Landwirt aus der Region hat mehrere Dutzend Salatköpfe übrig, für welche er so keine Verwendung hat und eigentlich wegwerfen würde. Der gute Mann hat uns jedoch kontaktiert und es hat sich ergeben, dass wir die Salatköpfe morgen Nachmittag abholen und diese dann direkt am Leipziger Turm verteilen. Wir schätzen, dass wir gegen ca. 17.30 Uhr am Leipziger Turm sein werden. Falls Ihr auf jeden Fall einen oder mehrere Salatköpfe haben möchtet, solltet Ihr pünktlich vor Ort sein.

Wir werden die Salate zügig verteilen, denn um 18.30 Uhr beginnt bereits unser Grillen an der Peißnitz:

https://foodsharinghalle.wordpress.com/2015/05/26/offenes-treffen-und-grillen-am-freitag-den-29-5-auf-der-ziegelwiese/

Unter Dach und Fach: foodsharing Halle kooperiert mit der „Mangelwirtschaft“


Liebe Leute,

Die Betreibenden der „Mangelwirtschaft“ sind vor einigen Tagen von sich aus auf uns zugekommen und haben uns eine Kooperation angeboten. Zwar ist es so, dass in dem gemütlichen Laden in der Ludwig-Wucherer-Straße eher selten Lebensmittel übrig bleiben, da dort auf ordentliches Haushalten viel Wert gelegt wird, aber ab und zu kommt es eben doch mal vor. Damit die entsprechenden Lebensmittel dann nicht in der Tonne landen, holen wir sie ggf. auf Anruf direkt vor Ort ab und verteilen sie weiter.

Wir freuen uns sehr über diese neue Kooperation in unserer Stadt und blicken der Zusammenarbeit mit der „Mangelwirtschaft“ gebannt entgegen! Weitere Kooperationen werden bald folgen.

Nun noch ein paar visuelle Eindrücke vom Abschluss unserer Kooperation:

11304197_10204441045926408_2111197130_n11304449_10204522744013108_1401691401_n

Offenes Treffen und Grillen am Freitag, den 29.5. auf der Ziegelwiese


Liebe Mitmenschen,

Am Freitag, den 29.5. treffen wir uns um 18.30 Uhr auf der Ziegelwiese direkt an der Fontäne (wir werden uns erkennbar machen). Einerseits ist es ein ganz normales Treffen, denn wir werden unsere kommenden Aktivitäten besprechen, wobei Ihr Euch gerne einbringen könnt. Andererseits möchten wir auch in lockerer Runde mit Euch grillen und dabei quatschen.

Wenn Ihr Bock drauf habt, dann kommt doch vorbei und bringt noch jemanden mit, wir würden uns freuen! Wir haben dazu übrigens auch eine fb-Veranstaltung erstellt, schaut mal hier: https://www.facebook.com/events/538383036302932/

Rette Dein Essen – Wir brauchen es am 14.6.!


Ihr Lieben da draußen,

Wir möchten Euch um einen kleinen Gefallen bitten: Streicht Euch den 14.6. schon mal rot im Kalender an, denn falls in den Tagen davor Lebensmittel bei Euch übrig bleiben sollten, so bitten wir Euch darum, Euch direkt mit uns in Verbindung zu setzen, denn wir könnten diese am 14.6. für eine Veranstaltung gebrauchen – Und das ist doch allemal besser, als sie in die Tonne zu werfen, oder?! Sehen wir zumindest so 😉

Für was wir die Lebensmittel benötigen? Für unsere Schnippel-Party, die am 14.6. ab 16 Uhr am Peißnitzhaus stattfindet. Alle nötigen Infos dazu findet Ihr hier: https://foodsharinghalle.wordpress.com/2015/05/07/foodsharing-schnippel-party-am-peisnitzhaus-am-14-6/

Wir freuen uns über jegliche Form der Unterstützung im Vorfeld und an dem Tag selber! Meldet Euch am Besten direkt unter: foodsharinghalle@yahoo.de

Wir suchen langfristige Kooperationen mit Betrieben im Raum Halle (Saale)


Liebe Leute,

Um das Projekt foodsharing hier vor Ort in Halle an der Saale größer und bekannter zu machen, sind wir auf der Suche nach Betrieben, welche mit uns eine Kooperation eingehen möchten.

Wie so eine Kooperation aussieht?

Im Grunde ist es ganz einfach: Wir stellen Kontakt zum jeweiligen Betrieb her bzw. werden kontaktiert und einigen uns darauf, dass unsere Gruppe noch verzehrbare Lebensmittel – welche jedoch nicht mehr verkauft werden können – zu möglichst regelmäßigen Zeiten abholt. Wir kümmern uns dann um die Verteilung der Lebensmittel.

Im Gegenzug dafür kann der jeweilige Betrieb mit der Kooperation mit foodsharing werben. Falls gewünscht, erwähnen wir die Kooperation dann auch wann und wo immer es uns möglich ist: hier auf unserem Blog, in den sozialen Netzwerken wie facebook, sowie im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen.

Rechtlich abgesichert ist das Ganze auch, denn unsere Anwälte haben Formulare erarbeitet, welche Haftungsansprüche gegenüber dem Betrieb unwirksam machen. Alles in Allem eine runde Sache für Betriebe, da sie nur Vorteile mit sich bringt.

Falls Sie selber einen Betrieb leiten, in dem Lebensmittel verarbeitet/verkauft werden und wobei häufiger etwas übrig bleibt, oder Sie auch einfach nur jemanden kennen, der irgendwo arbeitet, wo das der Fall ist, so freuen wir uns jederzeit über Kontaktaufnahme. Am Besten geht das direkt über unsere Mail-Adresse: foodsharinghalle@yahoo.de

foodsharing-Schnippel-Party am Peißnitzhaus am Sonntag, den 14.6.2015


Ihr Lieben, Mit großer Freude teilen wir Euch mit, dass wir dieses Jahr im Juni zum ersten Mal eine Schnippel-Party veranstalten werden. Stattfinden wird das Ganze am Peißnitzhaus, in Kooperation mit dem gleichnamigen Verein. Ihr fragt Euch, was eine Schnippel-Party überhaupt ist?! Im folgenden Video wird’s erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=X7hgF-73YRU 

Unsere Schnippel-Party findet am Sonntag, den 14.6. ab 16 Uhr am Peißnitzhaus statt. Mittlerweile stehen auch die ersten Live-Acts, Musik gibt es von den beiden DJs Herr Sakas und und John Minus Plus aus Halle. Auch eine Band wird an dem Abend für uns spielen – wir geben noch zeitnah bekannt, wer das sein wird. Es wäre sehr lieb, wenn Ihr ein bisschen Kleingeld als Spende für die Musiker mitbringen würdet.

Abgesehen davon: Bringt bitte Gemüse und andere Lebensmittel mit, die Ihr sowieso nicht mehr essen würdet – Je mehr wir haben, desto besser, denn wir werden auf jeden Fall alles irgendwie los!

Hier geht’s übrigens zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/846735022079015/

10157116_798625293560439_8959644252650600801_n

Podiumsdiskussion an der MLU Halle-Wittenberg: „Zu viel – zu wenig – genau richtig“ am 19.5.


Es ist nicht immer einfach die genaue Menge des Essens zu planen, erst recht nicht in einer Mensa. Die Podiumsdiskussion soll unter anderem einen Einblick in die Lebensmittelbeschaffung einer Großküche geben und diskutieren, wie man der Verschwendung von Lebensmitteln generell entgegenwirken kann.
Zu Gast ist dabei auch Foodsharing Halle und Umgebung, die von ihren praktischen Erfahrungen berichten.

Wann? Dienstag, 19. Mai ab 18.30 Uhr

Wo? Mensa Harz des Studentenwerkes Halle (Harz 42, 06108 Halle)

Veranstalter: Projekt alternative Mensa

Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt vom Studentenwerk Halle sowie unseren Projektpartnern dem Stura Uni Halle, der GHG Grüne Hochschulgruppe Halle, dem SDS.Die Linke MLU, der Juso-Hochschulgruppe Halle/Saale und Vegan in Halle.

Hier geht’s zur fb-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/596942883774199/